14.10.2018: SG Wawern II – FC Kommlingen 3:1

Auch am 10. Spieltag der laufenden Saison gelang es den Kommlingern nicht, ihre Negativserie zu beenden. Aufgrund der anhaltenden Verletzungsmisere bei den Kommlingern und den damit einhergehenden Besetzungssorgen musste Trainer Christian Soffel im Vorfeld wieder einige Umstellungen vornehmen. Nichtsdestotrotz fanden die Kommlinger gut ins Spiel und hatten die Gastgeber im Griff, doch ein Abstimmungsproblem zwischen den Kommlingern nutzte die SG Wawern zur 1:0 Führung. Kurz vor der Pause bauten die Gastgeber, nach einem Ballverlust der Kommlinger, die Führung auf 2:0 aus. In der Halbzeitpause waren die Kommlinger abermals gezwungen umzustellen und nach Wiederanpfiff zeigten sie deutlich mehr Präsenz. In der 50. Minute erzielte Achim Cossmann nach einem Eckball den Anschlusstreffer und die Kommlinger verkürzten auf 2:1. In der Folgezeit erspielten sich die Kommlinger zahlreiche Torchancen, welche jedoch nicht zum gewünschten Torerfolg führten. Im Gegenzug nutzte die SG Wawern einen Eckball und erhöhten auf 3:1. Auch nach diesem Gegentreffer gaben die Kommlinger nicht auf und kämpften weiter, um wenigstens noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen, doch wollte es an diesem Spieltag nicht gelingen und so mussten die Kommlinger die nächste Niederlage hinnehmen und rutschten auf den 11. Tabellenplatz ab. Leider hatten die Kommlinger nach dem Spiel 4 weitere Verletzte zu beklagen, was den ohnehin angeschlagenen Kader erneut schmälert. Somit musste das für den 21.10.2018 angesetzte Spiel gegen den derzeitigen Tabellenersten SV Wasserliesch/ Oberbillig III verlegt werden. Das Spiel findet nun am Freitag, den 09.11.2018 um 20.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Kommlingen statt.

Torschützen: 1:0 M. Geltz (12′), 2:0 M. Geltz (34′), 2:1 A. Cossmann  (50′), 3:1 D. Hoffmann (72′)