07.04.2019: FC Kommlingen – SG Franzenheim II 1:2

Im Spiel gegen die SG Franzenheim spielten die Kommlinger eine starke erste Halbzeit, leider nutzten sie in dieser Phase des Spiels ihre Chancen nicht und so ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff wurde dies von den Gästen bestraft, durch zwei unnötige Fehler der Kommlinger erzielte Franzenheim die Tore zum 0:1 und 0:2. Aber die Kommlinger bewiesen Moral und ließen die Köpfe nicht hängen, so gelang Tobias Soffel in der 72. Minute der Anschlusstreffer. Kurz darauf wurde den Kommlingern ein Freistoß zugesprochen und der Ausgleich war zum Greifen nah, doch der Tormann von Franzenheim konnte dies mit einer Glanzparade verhindern. Anschließend erarbeiteten sich die Kommlinger noch einige Torchancen, ließen die jedoch, wie so oft in dieser Saison ungenutzt liegen und Franzenheim konnte die Partie für sich entscheiden.

Fazit: Auch wenn die SG Franzenheim die Partie für sich entscheiden konnte , wäre in den Augen von Trainer Christian Soffel ein Punktgewinn für die Kommlinger hochverdient gewesen. Aber ein Kompliment an die Mannschaft, dass sie sich nicht aufgegeben und richtig stark gekämpft haben.

Torschützen: 0:1 C. Dres (57′), 0:2 S. Maxheim (61′), 1:2 T. Soffel (72′)